• Home

Mahnbescheid für Solos

Es ist soweit, die lange angekündigten Mahnbescheide für „Solounternehmer“ werden von den Arbeitsgerichten an die Unternehmer versendet!

Jetzt heißt es aufpassen!

Wenn Sie einen Mahnbescheid vom Arbeitsgericht Wiesbaden (für Westdeutschland) oder vom Arbeitsgericht Berlin (für Ostdeutschland und Berlin) erhalten, müssen Sie wegen der kurzen Frist sofort Widerspruch einlegen. Dazu hat Ihnen das Arbeitsgericht einen Vordruck in rosa gesendet. Dies müssen Sie ausfüllen und schnellstens an das zuständige Arbeitsgericht versenden – nach Möglichkeit per Fax. Wenn Sie Mitglied im IVEB sind, haben wir für Sie einen schriftlichen Widerspruch vorgefertigt, indem bereits mitgeteilt wird, dass ich Sie anwaltlich vertrete. Dieser Vordruck erleichtert die Arbeit ungemein, weil die Arbeitsgerichte gleich wissen, mit wem der Schriftverkehr zu führen ist.

 

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Startseite

Rechtsanwaltskanzlei Böttcher

 

das Kompetenzteam in Sachen Recht

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

(Aristoteles)

 

Unser Arbeitsmotto ist,

dass Sie als Mandant bzw. Mandantin Ihr Recht bekommen.

 

Wir halten nichts von unnötigen vermeidbaren Prozessen, die auf allen Seiten für Unmut sorgen.

Unser Team hofft, dass Sie mit den hier dargestellten Inhalten zufrieden sind und wir Ihr Vertrauen erlangen.

Für alle Texte gilt

© RA H. Böttcher

 

 

Ein Fragebogen über die Zufriedenheit der Kanzlei hat ergeben das 97% der Befragten die Kanzlei Böttcher weiter empfehlen! Auch das Sekretariat wurde mit über 90% positiv benotet (2 und besser)!

 

Rechtsanwaltskanzlei Böttcher

Osterstraße 116

20259 Hamburg

Tel: 040.555 33 15

Fax: 040.551 64 66

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ust.-ID DE158704690

DruckenE-Mail